Werbung


Selbstcoaching: Sich selbst verstehen und steuern können

Beeinflussung gehört zu unserer Welt. Wir werden rund um die Uhr beeinflusst. Sei das durch Mitmenschen, durch Geräusche, durch persönliche Emotionen und vieles mehr. Wir müssen zuerst wissen wie wir funktionieren, wenn wir etwas verändern wollen!

Können wir Beeinflussung überhaupt verhindern bzw. eingrenzen? Ein Beispiel: Der Vorgesetzte definiert Anforderungen, bei denen sich Mitarbeiter von Anfang an überfordert fühlen. Oft spielen in der Zusammenarbeit unbewusst auch Sympathie und Antipathie mit. Auch privat ist man Beeinflussung durch Mitmenschen ausgesetzt. Wie kann man sich in solchen Situationen verhalten beziehungsweise sich davor schützen? Eine Möglichkeit bietet Selbstcoaching.

Selbstcoaching und Selbstmanagement bedeutet nichts anderes als sein eigenes Denken, Fühlen und Handeln bei sich und seinen Mitmenschen wahrzunehmen, besser zu erkennen und daraus folgend, auch anders zu reagieren.

Anders reagieren und Gelassenheit erleben

Kann das Leben denn nicht einfacher sein? Können zwischenmenschliche Konflikte verhindert und kann dem Leben mehr Tiefe gegeben werden? Müssen wir dazu nicht wissen, wie wir funktionieren? Denn nur wenn man weiss, was man hat und wer man ist, nur dann kann man anders reagieren. Selbstcoaching macht eben dieses Gelassenheit (mehr) möglich. Die Klammer ist bewusst gesetzt.

Selbstcoaching ist Arbeit, es ist ein Weg.

Ich bin mein eigener Coach

Selbstcoaching anders definiert heisst in etwa: «Ich bin mein eigener Coach». Genau unter diesem Titel erscheint Ende 2013 im renommierten Springer Verlag ein Buch. Grundlage dieser Persönlichkeitsanalyse ist die Individualpsychologie, die von Alfred Adler gegründet wurde. Autor und Seminarleiter von Caoching-Studiengängen, Urs R. Bärtschi, hat sein umfangreiches Wissen in diesem Buch verfasst und ein umfangreiches Wissen an Erfahrung und Kompetenz einfliessen lassen. Aus der offiziellen Newsmeldung zum Buch sind einige Zitate zu lesen. Eines möchten wir hier erwähnen:

«Ich erkenne mich wieder …»

René Marques, Head of Training bei der Swisscom (Schweiz) AG in Olten ergänzt: «Tolles Thema, ich erkenne mich sofort wieder in den einzelnen Grundtypen. Bildhafte Beschreibung und voll aus dem Leben erzählt.»

Selbstcoaching: Sich und andere entdecken. Das Leben verstehen lernen. Neue Wege finden. Ein Versuch lohnt sich!

Selbstcoaching Buch: Ich bin mein eigener Coach

Autor: Andreas Räber, GPI®-Coach, Bäretswil, Wetzikon

Kontakt und weiter Infos auf Coaching-Persönlichkeitsentwicklung.ch

Autor: Andreas Räber, GPI®-Coach unter anderem für Standortbestimmung und Neuorientierung, Adetswil, Wetzikon