Werbung


Ausbildung-Tipps.ch: Tipps und Checklisten rund um Beruf und Weiterbildung

Karriere sinnvoll planen

Je besser, desto wahrscheinlicher der spätere Erfolg. Zur Planung einer Karriere gehören auch der Respekt gegenüber den eigenen körperlichen Grenzen. Gegenüber dem sozialen Umfeld. Gegegenüber sich selbst. Planung soll fördern. Soll aber auch schützen. 

Trotz Karriere – Sie sind wichtig!

In eine Karriereplanung gehört eine fixe reservierte Zeit für Familie, Freunde und für sich selbst (Hobbies). Niemand kann dauernd nur leisten. Um zu wissen, welche berufliche Karriere Sie einschlagen möchten, lohnt es sich einen externen Berater, Coch beizuziehen. Dieser kennt das berufliche Umfeld sehr gut und hilft vor allem die eigene «Betriebsblindheit» zu verhindern.

 

Karriere-Planung: Schritt für Schritt mit Ausdauer zum Ziel

Karriere Planung: Schritt für Schritt mit Ausdauer zum Ziel

Karriere-Planung: Schritt für Schritt mit Ausdauer zum Ziel.

Keine Karriereplanung ohne vernünftige Etappenziele.

Ehrgeiz ist sicher ein wichtiger Faktor um an das gewünschte Ziel zu gelangen. Doch jeder Mensch hat nur 24 Stunden am Tag, wo er mitunter auch Hobbies, Familie und Schlaf unterbringen sollte – und das nicht zu kurz. Ihr Körper wird es Ihnen danken.

Zudem wer etwas länger auf der Karriereleiter ist, lernt mehr, kann aus dem Gelernten immer wieder neu profitieren und erhält etwas Unbezahlbares: Erfahrung.

Etappenziele und Erfahrung können vor schweren Fehlern bewahren und hilft mit den vorhandenen Ressourcen vernünftig umzugehen.

Checkliste für Ihre Karriere

  • Nehmen Sie Ihre bisherige Berufsausbildung unter die Lupe. Wo liegen die Stärken?
  • Gibt es Feedbacks zu Ihren Stärken aus Ihrem sozialen Umfeld?
  • Checken Sie Ihre erarbeiteten Stärken mit dem Aus- und Weiterbildungsangebot ab.
  • Die möglichen Aus- und Weiterbildungen auf Vor- und Nachteile analysieren.
  • Welches sind die Musts und welches die Dont’s im Ausbildungsangebot?
  • Die Musts und Dont’s mit einem guten Freund oder einem Coach besprechen.
  • Welches sind die nächst möglichen Schritte?
  • Erfahrungen sammeln, in die Handlung gehen, Karriere-Tagebuch führen
  • Laufende Überwachung, Analyse und Anpassung

Karriereplanung ist ein laufender Prozess, der von Ihren Stärken und den beruflichen Perspektiven geprägt sein soll.

© Ausbilung-Tipps.ch, überarbeitet am 15.11.2019 (ar)

Autor: Andreas Räber, GPI®-Coach, Bäretswil, Wetzikon, Kanton Zürich

Andreas Räber, GPI®-Coach, Bäretswil, Wetzikon, Kanton Zürich

Andreas Räber, GPI®-Coach, Bäretswil, Wetzikon, Kanton Zürich