Dossier Ratgeber Coaching – neue Sichtweisen entdecken

Auf dieser Seite wird Ausbildung-Tipps.ch laufend Tipps und Checklisten rund um Coaching veröffentlicht. Coaching ist Kurzzeitberatung an gesunden Menschen und begleitet in Berufs- oder Lebensfragen. Der amerikanische Tennisprofi Timothy Gallwey gilt als Gründer. Er hatte erkannt, dass der Gegner im Kopf grösser ist, als derjenige auf der anderen Seite des Netzes. Mit dieser Beratungsform sollen Sichtweisen verändert oder neue entdeckt werden. Diese helfen zum Beispiel zu mehr Gelassenheit oder decken neue und vorallem machbare Wege auf. Als Coachee wird man durch einen Coach Schritt für Schritt begleitet, ermutigt und reflektiert.

Die nachfolgenden Blogs sollen Sie in Ihrem Unterwegssein unterstützen und Mut machen den Gang zu einem geeigneten Coach zu wagen, wenn Handlungsbedarf ist.


Werbung

Möchten Sie selbst Coach werden?

Coaching kann vielseitig eingesetzt werden und zwar im beruflichen wie im privaten Umfeld. Man kann sich selbst coachen oder seine Mitmenschen. Im mittlerweile umfangreichen Coachingangebot im Internet, empfiehlt Ausbildung-Tipps.ch den «10-tägigen Studiengang für angewandtes Coaching» (PDF) von Coachingplus. Diese Ausbildung bildet eine wichtige Grundlage auf dem Weg zum Fachausweis eidg. Betrieblicher Mentor FA. Profitieren Sie von über 20 Jahren Coaching-Erfahrung des Referenten und Buchautors Urs-R-Baertschi.

Diese Coaching-Ausbildung wird durch Subjektfinanzierung des Bundes 50 % günstiger


Warum andere Sichtweisen?

Wir Menschen leben in der Regel im Alltagstrott. Wir erkennen Vieles, was uns stört, kommen vielleicht sogar an unsere Grenzen und möchten etwas verändern. Das ist nicht einfach. Sich zusammenreissen und sich selbst verändern wollen, grenzt nahezu an die knallharten Forderungen von Religion … Das muss nicht sein. Eigentlich wissen wir, was wir möchten, wir wissen nur nicht wie wir es herausfinden und vor allem umsetzen können. Neue Sichtweisen helfen uns sozusagen handlungsfähig zu werden. Andere Wege und kleine, machbare Schritte zu entdecken.

Und doch sind wir selbst die Profis für unsere Persönlichkeit.

Wie das geht? Der Coach begeleitet Ratsuchende in Ihren Fragen. Hört zu und stellt seinerseits Fragen. «Die Lösung liegt im Gegenüber» ist ein bekannter Spruch aus dem Coaching. Will heissen, der Ratsuchende muss sein Potenzial entdecken. Das hilft ihm dann eigene Wege zu defnieren. Und die wiederum, sind einfacher, weil man sie selbst definiert hat und darum auch selbst der Profi ist.

Die Lösung beim Coaching liegt im Gegenüber. Der Coach hilft mögliche Wege zu entdecken.


Nachfolgend Blogs mit weiterführenden Fragen und Tipps zum Thema Coaching:

Heimleiter Ausbildung – Wertschätzung vermitteln

, ,
Heimleiter müssen in herausfordernden Situationen wissen, wer und was sie selbst sind. Müssen eigenen Stärken und Grenzen kennen. Nur so können sie sich auch entsprechend distanzieren und gleichzeitig auch positive Werte vermitteln.

Coaching Weiterbildung – auf zu neuen Ufern

, ,
Solange es Menschen gibt, gibt es Konflikte. So lange es starke und schwache Menschen gibt, Macher und Unentschlossene, Führer und Ausführer, so lange wird es Coaching brauchen. Coaching, ein Markt mit zunehmendem Potential.

Das kleine Karriere-Coaching

,
Die hier aufgeführte Checkliste ist ein kleines «Karriere-Coachin», das helfen kann, wichtiges Grundlagenmaterial für eine Situationsanalyse des aktuellen Berufes und seiner Chancen und Perspektiven zu sammeln.

Mit Teamentwicklung und Teamcoaching Motivation und Erfolg steigern

, , , ,
Team heisst die Vielfältigekeit mehrerer Menschen als Chance zu erkennen, Stärken zu stärken, in eine gemeinsame Richtung und zu gemeinsamen Zielen zu gehen und so den Erfolg steigern.

Stress oder Work-Life-Balance?

, ,
Die Alltagsbedrohung Stress. Das Gefühl im Stress zu sein, kennen die meisten Menschen. Mit Stress werden anhaltende Belastungen (Dauerstress) aus dem Alltag, sowohl privat als auch aus dem Berufsfeld bezeichnet. Ein Lösungsansatz bietet eine ausgewogene Work-Life-Balance.

Das könnte Sie auch noch interessieren. Tipps aus dem www:

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar